Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien

Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) hat ein bundesweites Projekt ins Leben gerufen: „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“. Das Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 18 Jahren, denen der Zugang zum Lesen und zu Medien erschwert ist.  Mit Tablets soll zum Lesen angeregt, mit Ting-Stiften neue Welten im Buch erschlossen werden, um die deutsche Sprache (besser) zu lernen.

www.lesen-und-digitale-medien.de

Quelle: http://www.lesen-und-digitale-medien.de/ Stand 01.02.2016

Mehr zu der Aktion kann man auf der Seite des dbv erfahren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.